4. Mai 2017

transport logistic 2017 – VTL und ILN erstmalig mit Gemeinschaftsstand

transport logistic 2017

VTL und ILN erstmalig mit Gemeinschaftsstand

Fulda/Sinzig, 04. Mai – Die renommierten Stückgutkooperationen Vernetzte-Transport-Logistik (VTL) und International Logistic Network (ILN) präsentieren sich auf der diesjährigen transport logistic erstmalig an einem gemeinsamen Stand. Unter dem Motto „All about Stückgut“ informieren sie vom 9. bis 12. Mai in Halle A5 am Stand 115/216 zu aktuellen Trends und spannenden Unternehmensentwicklungen.

Beide Dienstleister verfügen über jahrzehntelange Erfahrung im Stückgutsegment – und werden zukünftig sehr eng zusammenarbeiten. „Im volatilen Stückgutmarkt wollen wir eine verlässliche Größe sein und gemeinsam für lückenlose Transportdienstleistungen sorgen“, sagt VTL-Geschäftsführer Andreas Jäschke. Messebesucher erhalten am Gemeinschaftsstand der Stückgutkooperationen Einblicke in die jeweiligen Netzwerkkonzepte: VTL ist als Hub & Spoke-Organisation erfolgreich, während ILN mit seiner dezentralen Transshipment-Point (TSP)- Direktverkehrsphilosophie am Markt überzeugt. Darüber hinaus präsentieren VTL und ILN die in Mannheim neu gegründete gemeinsame Spedition Mavis. „Mavis ist nicht nur ein neuer Standort für unsere Netzwerke, wir werden unsere Services auch Dritten anbieten“, betont ILN-Geschäftsführer Hubert Staroske.

Wie Kunden von dem neuen Angebot profitieren können, erläutern die Geschäftsführer von VTL und ILN in Halle A5 am Stand 115/216. Auch die sechs mitausstellenden Partnerunternehmen beantworten alle Fragen zu „All about Stückgut“.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt unter www.all-about-stueckgut.de sowie auf den Seiten www.iln-logistics.de und www.vtl.de.

 

Hubert Staroske (li.), Geschäftaführer ILN International Logistic Network und Andreas Jäschke, Geschäftsführer, VTL Vernetzte-Transport-Logistik

Bildquelle: VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH

 

VTL Vernetzte-Transport-Logistik, „the CargoFamily“, ist eine führende Stückgutkooperation und Anbieter europaweiter Logistiklösungen. Von Fulda aus vernetzt VTL über 130 mittelständische Cargo-Unternehmen in Europa. Der intelligente, durch modernste IT unterstützte Transport-Service, verbindet täglich Wirtschaft, Märkte und Menschen.

ILN International Logistic Network ist eine seit 1998 europaweit operierende Stückgutkooperation und vernetzt über 210 mittelständisch geprägte Logistikunternehmen. Das Netzwerk verfügt derzeit über 24 Transshipment-Points (TSP). Neben ihrer Funktion als regionale Hubs dienen die TSP als Gateway für Stückgutverkehre nach Europa. Die TSP sind im nationalen Nachtsprung mit Direktverkehren untereinander vernetzt.

 

Download der Pressemitteilung als PDF