TSP

Stückgut ohne Umwege: Mit der Stückgutkooperation ILN entscheiden Sie sich für den direkten Produktionsweg ohne Leerkilometer. Durch das einzigartige TSP-Modell werden alle größeren Wirtschaftsregionen per Direktverbindung untereinander vernetzt. So werden nicht nur optimale Laufzeiten, sondern auch günstige Produktionskosten für Ihr Stückgut garantiert.

 

TSP – regionaler Bündelungsplatz und Gateway in Personalunion

Transshipment-Points (kurz: TSP) bilden das Herzstück unseres Stückgutnetzwerks.

Zum einen fungiert ein TSP als regionaler Bündelungsplatz der Ausgangs- und Beschaffungsmengen unserer Partner: Regionale Mengen bleiben regional, überregionale Mengen werden per TSP-Direktverkehr zum Bestimmungsort verladen. Eine tägliche Vernetzung aller 24 TSP Standorte garantiert beste Laufzeiten bei günstigen Produktionsbedingungen. Ab einem Versand-TSP (kurz: VTSP) werden täglich alle anderen TSP im Linienverkehr angefahren.

Zum anderen dienen unsere TSP als Gateway für unsere internationalen Systemverkehre. Insgesamt 37 europäische Länder werden über unsere TSP im Stückgutsystem ILN vernetzt. Direkte, meist tägliche Verkehre zu unseren internationalen Systempartnern ab unseren Gateway-TSP stehen für ein Höchstmaß an Effizienz im Stückguttransport.

 

Dezentralität als ökologischer und ökonomischer Vorteil

Die effiziente Standortauswahl unserer TSP bietet unseren Partnern mehrere Vorteile zugleich:

Die Einspeisung der eigenen Ausgangsmengen zum nächstgelegenen Versand-TSP (kurz: VTSP) lässt risikoreiche Fahrten zu einem weit entfernten HUB der Vergangenheit angehören. Im Durchschnitt liegt eines unserer 24 TSP nur rd. 55 Kilometer vom Depotstandort entfernt. Bei schwankender Auslastung ist das Risiko von nicht optimal ausgelasteten Fahrzeugen relativ gering. Das nächste TSP ist schließlich nicht weit entfernt. Dort werden die Mengen aller anderen Systempartner gebündelt und so die Unpaarigkeit einzelner ILN-Partner ausgeglichen.

Durch die Bündelung der Ausgangsmengen von allen an selbigen TSP angeschlossenen Depots werden die täglichen Hauptlauflinien ab dem jeweiligen VTSP zu den anderen TSP optimal befüllt.

Am Empfangs-TSP (kurz: ETSP) kommen die nächtlichen Hauptlauflinien in den frühen Morgenstunden an. Die dort ansässigen Systempartner nehmen die Waren für ihr Verteilergebiet im ETSP auf und bringen sie taggleich in Zustellung. Die direkte Vernetzung der TSP eliminiert Umweg- und Leerkilometer und optimiert die Wege, und Strecken Ihrer Stückgüter. So wird ein Direktverkehrssystem geschaffen, das optimierte CO2-Bilanzen und günstige Produktionskosten für kleine und mittelständisch geprägte Stückgutspeditionen schafft.

 

Gelebte Flexibilität

Ein weiterer Vorteil des TSP-Systems ist die enorme Flexibilität, die durch die Dezentralität entsteht. Zwar wird jedem Depot ein Heimat-TSP zugewiesen, zu welchem der Systempartner seine Ausgangswaren einspeist. Doch bietet Ihnen das TSP-Modell die Möglichkeit, Ihre eigenen Direktverkehre mit Ihren Stückgütern zu kombinieren. ETSP-Anlieferungen können an jedem TSP durchgeführt werden. So können Sie nicht nur optimal auf Aktionen reagieren, ohne die Netzwerklinien zu stark zu strapazieren, Sie können auch ihre Teilpartie-Routen mit Stückgut befrachten und am entsprechenden ETSP die Waren zur regionalen Verteilung einspeisen.